burger

Batterieladegerät

Auswahl
Das Ladegerät muß nicht nur die Batterie wieder laden, sondern zusätzlich auch den Strombedarf im Hafen decken, damit am nächsten Morgen die Batterie vollständig geladen ist. Um die Batterie zu laden sollte das Ladegerät einen Strom in Höhe von ca. 10 % der Batteriekapazität liefern. Das sind am Beispiel einer 80Ah-Batterie 8A. Dazu muß noch der Verbrauch im Hafen für Kühlschrank, Beleuchtung, Radio etc. addiert werden. Der Strom für diese Verbraucher kann hier ermittelt werden. Wenn wir als Beispiel 6 A für diese Verbraucher annehmen muss das Ladegerät einen Strom von 8A + 6A = 14A liefern können. In diesem Fall wäre also ein 15A Ladegerät ausreichend.

    Beachten
  • Nur ein geregeltes Ladegerät mit IUoU Kennlinie verwenden
  • Auf eine Einstellmöglichkeit für den verwendeten Batterietyp achten
  • Soll ein Ladegerät mehrere Batterien versorgen, sollte jeder Ausgang des Ladegerätes separat geregelt sein. Achtung: dies ist nicht immer der Fall. Im Zweifel beim Hersteller nachfragen.
  • Ladegerät mit Temperaturfühler für die Batterietemperatur verwenden
  • Bei Lüfter gekühlten Geräten auf einen leisen Lüfter achten, oder ein Gerät mit Konvektionskühlung verwenden.